Universität Basel veröffentlicht Kurszertifikate in der Blockchain

https://www.btc-echo.de/universitaet-basel-kurszerifikate-auf-der-blockchain/

Ein Fall für die Blockchain

Wie vielseitig die Blockchain eingesetzt werden kann, verdeutlicht ein weiteres Anweldungsfeld, das zukünftig von der Universität Basel genutzt wird.
Sie wird demnächst Kurszertifikate für Bitcoin, Blockchain und Kryptoassets sowie Diplome garantiert fälschungssicher in der Ethereum-Blockchain ablegen.

Ein wichtiges Verkaufsargument einer Blockchain ist die Fälschungssicherheit, denn wenn ein Original einmal dort abgespeichert ist, wird es dort für alle Zukunft gesichert.

So kann zukünftig jeder potentielle Arbeitgeber mit ein paar Mausklicks die Echtheit eines Diploms oder Abschlusszertifikates selbst überprüfen.

Der Prozess spart Zeit und Kosten. Denn aktuell muss man zur Überprüfung eines Diploms die Universität Basel direkt kontaktieren.
Folglich wird Betrügern damit das Handwerk gelegt und ehrliche Absolventen profitieren.

So einfach kann die Verifizierung von Zeugnissen sein – Blockchain sei Dank!

Kommentare sind geschlossen.

Einkommens-Disklaimer

Das schreibt die deutschsprachige Presse

Internationale Firmen in der Blockchain

Graebel-internetmarketing auf Facebook

LinkedIN